.

Geschäftsbedingungen

REGELN ONLINE STORE

1
Die Verordnungen definieren die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Art des Umsatzes der PHU Benefico führenden Unternehmen unter dem Namen David Szczodrowski PHU Benefico Sitz in Zaniemyśl Jeziory Big 2B, durch den Online - Shop unter WWW.SPECIALREPLICAS.COM ( im Folgenden: "Der Online - Shop ").
§ 1. Definitionen

1
Werktag - bedeutet Wochentag von Montag bis Freitag außer an Feiertagen.

2
Lieferung - der physischen Akt Ansatz , die Kunden durch den Verkäufer, vom Lieferanten zur Verfügung zu stellen, Artikel in der angegebenen Reihenfolge.

3
Lieferant - das Unternehmen , das es für den Verkäufer arbeitet Lieferung der Ware zu machen:

a)
Kurier

 


4
Passwort - eine Abfolge von Buchstaben, Ziffern oder andere vom Kunden bei der Registrierung im Online - Shop ausgewählt, um einen sicheren Zugriff auf Kundenkonten im Online - Shop verwendet.

5
Kunden - bedeutet die Person, der, nach den Regeln und Gesetze können elektronisch oder Leistungen, die Kaufvertrag abgeschlossen werden kann.

6
Endverbraucher - eine natürliche Person , die rechtlichen Schritte nicht direkt im Zusammenhang mit dem beruflichen oder gewerblichen machen.

7
Kundenkonto - bedeutet eine einzelne Platte für jeden Kunden im Namen des Verkäufers ausgeführt wird , der Kunden nach der Registrierung.

8
Anmelden - soll die individuelle Kundenidentifizierung bedeutet, er gegründet, bestehend aus einer Folge von Buchstaben, Ziffern und andere zusammen mit dem Motto benötigt , um ein Kundenkonto im Online - Shop zu etablieren. Benutzername ist die E - Mail - Adresse des entsprechenden Kunden.

9
Unternehmer - jede natürliche Person, juristische Person oder Organisationseinheit , die keine juristische Person ist, die das Gesetz die Rechtsfähigkeit erkennt, in seinem eigenen Namen oder gewerblichen Tätigkeit führt.

10.
Geschäftsbedingungen - bedeutet diese Begriffe Geschäft.

11.
Registrierung - die physische Akt in der Weise , in der Ausführungsordnung vorgeschriebenen gemacht, wie für die Verwendung durch den Kunden von allen Funktionen eines Online - Shops erforderlich.

12.
Verkäufer - bedeutet , dass die Firma PHU Benefico David Szczodrowski führende Unternehmen mit Sitz in Zaniemyśl Jeziory Big 2B, NIP: 786-160-60-50, Nummer: 300 303 560, eingetragen im Register durch das Zentralregister und Informationen auf Business Activity e gehalten - e - mail: info@specialreplicas.com, der auch der Besitzer eines Online - Shops ist.

13.
Webseite Store - steht Websites, bei denen der Verkäufer Online - Shop führt, unter der Domain - Betriebs www.specialreplicas.com

14. Die
Ware - bedeutet das Produkt vom Verkäufer über den Web - Shop beschrieben.

15.
Der Kaufvertrag - ist ein Kaufvertrag auf elektronischen Weg unter den Bedingungen der Verordnungen geschlossen, zwischen dem Kunden und dem Verkäufer.
§ 2 der Allgemeinen Bestimmungen

1
Alle Rechte an den Online - Shop, einschließlich Urheberrechte, Rechte an geistigem Eigentum zu seinem Namen, Internet - Domain, Website Store, sowie Muster, Formen, gehören Logos an den Verkäufer, und mit ihnen stattfinden kann nur als angegeben und in Übereinstimmung mit die Regeln.

2
Online - Shop wird von dem Verkäufer über das Internet und Web Site Store, als Ressource und Informationskommunikationssystem betrieben.

3
Verkäufer behält sich das Recht auf der Website Store Werbung Inhalt der angebotenen Waren und die Waren und Dienstleistungen Dritter zu platzieren, in den Formen im Internet verwendet wird .

4
Es ist verboten , Online - Shop oder Online - Shop - Seiten für Kunden oder andere verwenden unerwünschte kommerzielle Informationen zu senden.
§ 3 Verwendung des Online - Shop

1 in
dem Online - Shop - Kunden Mit jeder Aktivität , die Sie führt durch sie mit dem Inhalt auf der Website Store, vorbehaltlich die Bestimmungen des § 4 der Satzung enthalten ist, zu lesen.

2
Mit Hilfe des Online - Shop kann nur auf der Grundlage und in dem Umfang in den Verordnungen festgelegt erfolgen.

3
Verkäufer wird sich bemühen, den Online - Shop möglich war , zu verwenden , um Internet - Nutzer mit allen gängigen Web - Browsern, Betriebssystemen, Computertypen und Arten von Internet - Verbindungen. Verkäufer können nicht garantieren , und ist nicht verantwortlich für die Tatsache , dass jede Variante Konfiguration von elektronischen Geräten durch die Internet - Nutzer im Besitz, die Nutzung der Online - Shops ermöglicht.

4
Um eine Bestellung im Online - Shop zu stellen und die Dienste auf dem Sites Web Store verfügbar zu verwenden, müssen Sie ein aktives Konto des Kunden E-Mail haben.

5
Sie sind berechtigt , die Ressourcen eines Online - Shops für den persönlichen Gebrauch zu verwenden. Es ist nicht die Nutzung von Ressourcen erlaubt und verfügt über einen Online - Shop, um die Interessen des Verkäufers kommerzielle Aktivitäten durch die Kunden oder die verstoßen zu leiten.

6
Verkäufer vertreten , dass der öffentlich - rechtliche Charakter des Internets und die Nutzung elektronischer Dienste kann mit dem Risiko , zu erhalten und die Änderung von Kundendaten durch nicht autorisierte Personen in Verbindung gebracht werden, so dass die Kunden geeignete technische Maßnahmen verwenden sollten die Risiken erwähnen oben zu minimieren. Insbesondere anti-Virus verwenden und die Identität der Nutzer des Internets zu schützen. Verkäufer fragt nie den Kunden für den Zugriff auf jede Form von Passwörtern zu fragen.
§ 4 Registrierung

1
Um ein Konto zu erstellen, ist der Kunde verpflichtet, eine Registrierung zu machen.

2 Eine
Anmeldung ist nicht erforderlich , um die Kundenaufträge im Online - Shop zu machen.

3
Um sich zu registrieren, müssen Sie das Anmeldeformular ausfüllen vom Verkäufer auf der Website Shop zur Verfügung gestellt und übermittelt das ausgefüllte Anmeldeformular elektronisch an Lieferanten durch die entsprechenden Funktionen im Anmeldeformular enthaltenen Auswahl. Während des Registrierungs - Client stellt ein individuelles Passwort.

4
Füllen Sie das Anmeldeformular ist unter den folgenden Bedingungen hergestellt:

a)
Der Kunde muss alle Felder im Anmeldeformular ausfüllen, es sei denn , das Feld als optional markiert ist;

b)
Die Angaben im Anmeldeformular eingegeben sollten nur an den Kunden beziehen und ehrlich zu sein, ist der Kunde die Person verantwortlich für die Richtigkeit der Angaben in der Anmeldung enthalten ist ;

c) Der
Kunde sollte konsultieren und bestätigt , dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen lesen Sie das entsprechende Feld im Anmeldeformular Kennzeichnung;

d)
Auftraggeber das entsprechende Feld im Anmeldeformular Kennzeichnung sollte den Willen ausdrücken eine Vereinbarung für die Bereitstellung von elektronisch im Namen des Verkäufers, Kundenkonto Services ausgeführt zu erreichen, vom Kunden die Abwendung wird die Registrierung Vereinbarung verhindern und den Kunden Konto ;

e)
Der Kunde muss im Anmeldeformular enthalten sind, um auf die Verarbeitung personenbezogener Daten einverstanden Dienste von Vereinbarungen mit den Vorschriften entsprechend abgeschlossen auf der Grundlage durchzuführen (§ 23 Abs. 1 Ziffer 3 des Gesetzes über den Schutz personenbezogener Daten), so hat der Auftraggeber das Recht haben , ihre Daten zuzugreifen und sie zu korrigieren.

5
Senden Sie das ausgefüllte Anmeldeformular entspricht:

a)
auf die Annahme und Akzeptanz durch die Kunden der Verordnungen;

b)
autorisierte Anbieter Ihre persönlichen Daten im Registrierungsformular enthalten ist, um zu verarbeiten , um die Kundenkonten zur Verfügung zu stellen und führen durch den Verkäufer an der E - Mail - Adresse für die Übertragung Vereinbarung von Ihnen bei der Registrierung angegeben, Informationen im Zusammenhang mit Kundenkonto Wartung.

6
Bei der Registrierung können Sie die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken einverstanden. In diesem Fall zeigt der Verkäufer eindeutig den Zweck Ihre persönlichen Daten zu sammeln, sowie die bekannten Anbieter oder erwarteten Empfänger der Daten. Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten für Marketingzwecke berücksichtigt , dass:

a)
Zustimmung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden;

b)
Kunden , die betroffenen Personen das Recht auf Zugang und Berichtigung der personenbezogenen Daten;

c)
Sellers betrauen personenbezogener Daten durch das entsprechende Kästchen auf dem Anmeldeformular ankreuzen.

7
Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten für Marketingzwecke, insbesondere bedeutet Zustimmung kommerzielle Informationen von Anbietern und Werbetreibenden mit dem Verkäufer per E-Mail - Client, angegeben in dem Anmeldeformular kooperierende zu erhalten.

8
Wenn Sie ein ausgefülltes Anmeldeformular einreichen, wird der Kunde umgehend per e - Mail an die E - Mail - Adresse auf dem Anmeldeformular Anmeldebestätigung durch den Verkäufer zur Verfügung gestellt. Zu dieser Zeit wird der Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen elektronisch leitenden Kundenkonten abgeschlossen, und der Kunde erhält Zugriff auf Kundenkonten und Änderungen an Ihrer Registrierungsdaten, mit Ausnahme der Anmeldung.


9
Der Kunde hat sich nach besten Kräften vertraulich zu behandeln und nicht an Ihr Passwort an Dritte weitergeben. Im Fall von Umständen einen Verdacht darauf hinweisen , dass das Passwort im Besitz einer unbefugten Person gefunden wird , wird der Kunde die Verkäufer dieser Tatsache unverzüglich verpflichtet, die zur Verfügung stehenden Kommunikationsmittel. In diesem Fall Kunde sollte sofort das Passwort ändern Sie die entsprechende Funktionalität in den Kundenkonto.

10.
Verkäufer erstellt und implementiert Schutzmaßnahmen gegen unerlaubte Verwendung, Reproduktion oder Verbreitung von Inhalten auf der Website. Wenn der Verkäufer dieser Schutzmaßnahmen verwendet verpflichten Kunden auf Maßnahmen zu verzichten , diese Sicherheit oder Lösungen zu entfernen oder zu umgehen.
Erfüllung § 5 der Bestellung, Zahlung und Bestellung

1
Die Angaben auf der Website Shop stellt kein Angebot an den Verkäufer dar.

2
Der Kunde kann Aufträge Online - Shop platzieren, 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag über die Website Store.

3
Der Kunde schließt den Auftrag durch die Wahl des Produkts, die durch die Wahl interessiert ist die „ADD TO CART“ an der Ware auf der Website des Händlers befindet. Kunde nach Abschluss der gesamten Ordnung und die Identifizierung der „Korb“, wie Liefer- und Zahlungsbedingungen, eine Bestellung durch ein Bestellformular an den Verkäufer zu senden. Durch diese Form durch die Aktivierung des entsprechenden Feldes in der Reihenfolge gefolgt Form vorlegen. Vor jeder Sendung Aufträge an Lieferanten wird der Gesamtpreis der ausgewählten Waren und die Gesamtkosten der gewählten Art der Lieferung gegeben.

4
Eine Bestellung ist eine Vorlage durch den Auftraggeber Hersteller bietet einen Vertrag über den Kauf der Ware vom Vertrag erfaßten einzugeben.

5
Nach der Bestellung wird der Verkäufer auf die vom Kunden -mail Bestätigung der Bestellung angegebenen Adresse senden. Bestätigung der Bestellung ist eine Aussage über die Annahme des Verkäufers des Angebots im Sinne des § 5 Abs. 4 oben.

6
Auf der Grundlage der Bestellung, wird der Verkäufer die Verfügbarkeit der Online - Shop Ware vom Kunden bestellen überprüfen.

7
In Abwesenheit von Waren Online - Shop bestellt, oder der Unfähigkeit , die Vertragskunden aus anderen Gründen durchzuführen, auch wenn Waren von Lieferanten Anbietern Kauf in der Zeit für die Ausführung des Auftrags zur Verfügung gestellt wird nicht möglich sein, wird der Verkäufer informieren Sie per E - Mail oder Telefon der resultierenden Umstände.

8
Ist die Erfüllung des Vertrages unmöglich Der Verkäufer kann den Kunden bieten:

a)
brechen Sie den gesamten Auftrag (die Wahl dieser Option durch den Kunden stellt den Verkäufer von der Verpflichtung zur Erfüllung des Vertrages);

b)
Aufhebung des Vertrages in dem Teil , wo seine Umsetzung nicht möglich , innerhalb einer angemessenen Frist (die Wahl dieser Option durch die Kunden gibt den Verkäufer des Vertrages, soweit es nicht möglich ist);

c)
Vertriebsvertrag und die Frist für die Fertigstellung teilweise deren Umsetzung war ursprünglich nicht möglich ist (diese Option auswählen, gibt den Kunden die Lieferung erfolgt in getrennten Sendungen vorgenommen werden, so hat der Kunde keine zusätzliche Kosten im Zusammenhang mit der Versorgungs Division zugeordnet hat vom Vertrag) .

9
Im Fall einer positiven Überprüfung der Verfügbarkeit der Ware erhält der Kunde vom Verkäufer, per E-Mail, Informationen über die Annahme der Bestellung für die Ausführung unter § 5 Abs. 13 unten.

10. Die
Preise auf der Website aufgeführt auf dem Shop die Ware:

a) Die
Preise verstehen sich vor Steuern (VAT) und im polnischen Zloty definiert;

b)
keine Informationen über die Kosten der Versorgung enthalten, für die der Kunde informiert werden , wenn ein Verfahren zur Versorgung der Auswahl;

c)
enthalten keine Informationen über mögliche Aufgaben , wenn die Lieferadresse außerhalb der polnischen ist.

11.
Der Endpreis eines verbindlichen Kaufvertrag ist der Preis , der auf der Website Shop zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden enthaltenen Waren.

12.
Informationen über den gesamten Auftragswert wird jeweils im „Korb“ , nachdem der Kunde wählen die Form von Lieferungen und Identifizierung Zahlungsformen bestimmt.

13.
Der Kunde kann die folgenden Formen der Zahlung für Waren wählen bestellt:

a)
Überweisung auf das Bankkonto des Verkäufers (in diesem Fall die Ausführung des Auftrags wird durch die Kunden am Ende des Bestellvorganges im Online - Shop gestartet wird, wird der Versand nach Eingang des Bankkontos) des Verkäufers erfolgen;

b)


c)

 

 

 


d)
Nachnahme, Zahlungsanbieter , wenn die Lieferungen zu machen (in diesem Fall die Erfüllung des Vertrages und wird Verschiffen am Ende des Kunden Bestellvorganges im Online - Shop) beginnen;

Banküberweisung über ein externes Zahlungssystem PayPal, die von PayPal (Europe) S.à rl & Cie betrieben wird. SCA mit Sitz in Luxemburg (in diesem Fall der Durchführung des Vertrages durch die Kunden am Ende des Bestell eingeleitet werden Prozess im Online-Shop und Empfangen von PayPal Informationen über den erfolgreichen Abschluss der Zahlungen durchgeführt);

Banküberweisung über ein externes Zahlungssystem przelewy24.pl, betrieben von DialCom24 Sp. von oo mit Sitz in Posen (in diesem Fall die Ausführung des Auftrags wird im Online-Shop und Empfangen von Informationssystem przelewy24.pl durchgeführt erfolgreichen Abschluss der Zahlung nach der Bestellung Prozess vom Kunden initiiert werden);

14.
Der Kunde hat keine Möglichkeit , für einen Teil des Auftrags im Voraus zu bezahlen, und als Teil der Bestellung nach Erhalt.

15.
Der Kunde kann die Bestellung bis zum Eingang per E-Mail mit der Bestätigung Kundeninformationen auf Artikel des Verkäufers ändern. Insbesondere können die Änderungen der Umfang des Auftrags betreffen, die gesamte oder einen Teil des Vertrages, Lieferanschrift Änderungen oder Änderungen an den Daten auf einer Rechnung mit Mehrwertsteuer aufzuheben. Mit dem Zusatz von neuer Ware durch die Kunden für den Auftrag , die bereits im Gang ist, aber vor der Abreise der Sendung durch den Verkäufer, kann sie die Verlängerung der Laufzeit des Vertrages. Im Fall einer Stornierung aller oder ein Teil des Vertrages , wenn die Zahlung war vom Kunden im Voraus gemacht worden ist , um einen entsprechenden Betrag vom Verkäufer zurückkommen wird innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab dem Datum der Änderung durch die Kunden vorgenommen werden. Regeln Rückerstattung Kunden definiert in § 7 und § 8 unten.

16. Der
Verkäufer kann Post auf der Website Speichern von Informationen, die die Anzahl der Geschäftstage erforderlich , um den Vertrag zu erfüllen.

17.
Bestellte Waren werden an den Kunden durch den Provider geliefert, an der Adresse in dem Bestellformular angegeben.

18.
Am Tag der Absendung der Ware an den Kunden werden von weitergeleitet E-Mail mit der Bestätigung , dass der Kunde vom Verkäufer auf Gegenstände.

19.
Der Kunde muss die Sendung prüfen , in der Zeit und in der Art und Weise für Sendungen dieser Art in Anwesenheit eines Mitarbeiters des Lieferanten angenommen geliefert.

20.
Der Kunde hat das Recht , die Mitarbeiter zu benötigen Lieferanten richtige Protokoll zu transkribieren , wenn Verlust oder Beschädigung der Sendung ist.

21.
Verkäufer der Sendung an mit dem Willen des Kunden, Quittung oder eine Rechnung über die gelieferte Ware nach geliefert werden.

22
In Abwesenheit des Kunden an der Adresse von ihm angegeben, angegeben , wenn, wie die Lieferadresse der Bestellung wird der Mitarbeiter Lieferanten Beratung verlassen. Wo Bezug auf die Waren hergestellt wird wieder bestellt Online - Shop des Lieferanten, wird der Verkäufer kontaktieren den Kunden per E-Mail oder Telefon, die Einstellung der Client - Zeit und Kosten für Lieferungen zurück.
§ 6 Ansprüche und Garantien

1
Der Verkäufer ist verantwortlich für nicht -Konformität im Fall der Bestimmung durch die Kunden, die Verbraucher innerhalb von zwei Jahren ab dem Zeitpunkt der Lieferung sind. Der Kunde ist verpflichtet , den Verkäufer des nicht -Konformität innerhalb von zwei Monaten nach Feststellung der Nichteinhaltung zu informieren.

2
Verkäufer innerhalb von 14 Tagen werden die Beschwerden der Ware durch den Kunden und informieren ihn über erklärte Adresse wie es weitergeht.

3
Der Zweck der Waren Beschwerde, sollten Sie das beworbene Produkt, einschließlich, falls möglich, Kaufnachweis senden oder liefern. Beworbenen Waren müssen an die Adresse des Verkäufers bereitgestellt oder übermittelt werden. Verkäufer Kundenretouren Versandkosten dokumentiert.

4
Wenn die Beschwerde zugunsten des Kunden unter Berücksichtigung, wird der Verkäufer reparieren oder Ihr Produkt an den Kunden eines vollständigen geblasen ersetzen. Wenn der Austausch oder die Reparatur würde erhebliche Unannehmlichkeiten für den Clienthersteller führen, wie vom Kunden gewünscht, den Preis mindern oder Erstattung - als Folge der Rücktritt vom Vertrag durch den Kunden - den vollen Betrag für das beworbene Produkt innerhalb von 14 Tagen. Im Fall des Rücktritts vom Vertrag der Vertragsparteien selbst , was sie zueinander vorgesehen.

5 Die
Ware vom Verkäufer verkauft wird, kann von dem jeweiligen Hersteller oder Vertreiber garantiert werden. Verkäufer übernimmt keine Garantie für eines der Produkte , die wir verkaufen.

6
Im Fall des durch den Händler oder Herstellergarantie Ist, können Sie ein Produkt mit Defekten werben:

a)
Ausübung ihrer Befugnisse im Rahmen der Garantie.


In einem solchen Fall ist der Kunde verpflichtet, eine Beschwerde direkt an den Bürgen zu machen, ist der Verkäufer nur ein Vermittler Transfer-Komplex Beschwerde. Der Kunde kann nach seiner Wahl gelten kann direkt für den Garantieservice oder an den Verkäufer.

b)
über die Befugnisse des Kunden an den Verkäufer im Zusammenhang mit der Nicht-Konformität.

7
Der Kunde kann eine Beschwerde Verkäufer im Zusammenhang mit der Nutzung von kostenlosen Dienstleistungen einreichen elektronisch vom Verkäufer zur Verfügung gestellt. Eine Beschwerde kann in elektronischer Form und an die E-Mail - Adresse des Verkäufers abgegeben werden. Der Kunde Gewährleistungsansprüche müssen Ihren Benutzernamen und Beschreibung des Problems enthalten. Verkäufer werden unverzüglich, spätestens aber innerhalb von 14 Tagen prüfen Beschwerden und Antwort Kunden - E-Mail - Adresse auf dem Anspruch angegeben werden vorgelegt.
§ 7 Änderung, Stornierung von Aufträgen, Rücktritt vom Kaufvertrag

1
Sie können den Vertrag oder einen Teil der Bestellung stornieren, wenn nicht für Waren oder Waren , die aus noch nicht gesendet wurde, durch direkten Kontakt mit dem Verkäufer per E-Mail oder Telefon.

2
Kunde, der Verbraucher ist berechtigt , den Vertrag zum Verkauf ohne Grund zu kündigen, eine Aussage innerhalb von 10 Tagen ab dem Datum der Lieferung schriftlich anzuzeigen. Zur Einhaltung dieser Frist müssen Sie eine Erklärung vor Ablauf senden.

3
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind der Kaufvertrag ist null und nichtig angesehen werden. Der Kunde ist verpflichtet , sofort die gekaufte Ware zurück, aber spätestens innerhalb von 14 Tagen. Waren sollten im gleichen Zustand zurückgeführt werden, es sei denn , eine Änderung des normalen Geschäftsverlauf notwendig war. Die Erstattung kann beispielsweise durch die Polnische Post gemacht werden , indem die Waren des Verkäufers an die Adresse zu senden.
§ 8 Rückzahlung

1
Verkäufer wird innerhalb von 14 Tagen im Fall von Kunden Rechnungen erstatten:

a)
Stornierung von Aufträgen durch die Kunden oder einen Teil des vor seiner Umsetzung bezahlten Vertrages (in diesem Fall wird den entsprechenden Teil des Preises zurückerstattet);

b)
Rücktritt vom Vertrag durch den Kunden, der Verbraucher nach 7 der Verordnungen §;

c)
den Preis mindern oder vom Vertrag zurücktreten in dem Fall , dass eine Beschwerde gemäß § 6 der Verordnungen §.

2
Verfahren zur Erstattung hängt von der Form der ursprünglichen Zahlung an den Verkäufer:

a)
im Fall der Zahlung „im Voraus“ Banküberweisung, wird der Verkäufer auf das Bankkonto des Kunden zu erstatten.

b)
im Fall von Pay „Nachnahme“ oder „Pick up“, ist der Verkäufer zu erstatten das Bankkonto des Kunden oder per Postanweisung, nach vorheriger Absprache mit der Kunden Rückkehr Formen von ihm gewählten und die Auftraggeber nennen zu schaffen Daten für eine Banküberweisung oder Postauftrag erforderlich.

3
Verkäufer sind für Fehler oder Verzögerungen bei der Kostenerstattung für diese Erstattung nicht haftbar, wenn trotz der Überweisung an Sie bei der per E - Mail Anfrage angegebenen Adresse bis 8 in § bezeichnet. 2 oben, Sie bieten nicht die erforderlichen Datenlieferanten oder wenn die Antwort auf den Ruf unvollständig sein wird , und verhindert effektive Nutzung der Kostenerstattung. Verkäufer sind von der Haftung befreit, auch wenn die Rückzahlung ist nicht zu spät durch die Kunden als Folge der Übertragung von falschen Daten vorgenommen oder für eine Banküberweisung oder Postanweisung erforderlich gemacht. Die Rückzahlung erfolgt in diesem Fall , sobald die oben gemacht werden. Daten vom Client.

§ 9 Haftung

1
Verkäufer ist eine Pause oder Unterbrechung in der Bereitstellung elektronischer Dienste und die Bereitstellung Websites Store berechtigt, wenn der Grund ist:

a)
Modifikation der Modernisierung, Erweiterung oder Wartung von IT - System oder Software - Anbieter;

b)
höhere Gewalt, Handlungen oder Unterlassungen Dritter (unabhängige Aktion vom Verkäufer).

2
Verkäufer haften für die Nichterfüllung oder mangelhafte Erfüllung des Vertrages, aber im Fall von Vereinbarungen mit den Kunden haftbar, die Unternehmer sind Verkäufer haften nur für Vorsatz Verluste Schäden und Grenzen des Kunden zu seinem Unternehmer tatsächlich entstanden zu verursachen.

3
Verkäufer haften nicht für die Nichterfüllung oder mangelhafte Ausführung der Dienstleistungen auf elektronischen Weg zur Verfügung gestellt, wenn sie von Dritten (insbesondere Telekommunikationsbetreibern, Telekommunikationsleitungen und Strom) verursacht wird. Allerdings Verkäufer sind wie für seine eigene Handlung oder Unterlassung für die Handlungen oder Unterlassungen von Personen , von denen führt einen Service von elektronischen Mitteln, sowie die Menschen verantwortlich , die diese Leistungen zu erbringen ist.

4
Verkäufer ist nicht verantwortlich für die Unmöglichkeit oder Schwierigkeit in den Online - Shop verwenden, wegen Gründen , die der Kunden, insbesondere der Verlust des Kunden oder der Besitz eines Dritten (unabhängig davon , wie) die Passwörter. Der Verkäufer ist verantwortlich, wenn jedoch der Verlust des Kunden oder den Besitz eines Dritten Namen von Ursachen zurückzuführen dem Verkäufer geführt oder die Gründe für die der Verkäufer haftet.

5
Verkäufer haften nicht für durch Handlungen oder Unterlassungen des Kunden, insbesondere deren Nutzung der Online - Shops in eine Weise , die nicht mit dem geltenden Recht oder den Bedingungen verursacht wird.

6
Die einzige Quelle für die Verpflichtungen des Verkäufers in diesen Vorschriften und die zwingenden Vorschriften des Gesetzes.
§ 10 der persönlichen Daten und Dateien „Cookies“

1
in den Verordnungen, die Verkäufer angegebenen Administrator Ihrer persönlichen Daten freiwillig an den Verkäufer im Rahmen der Registrierung und die Erbringung von Dienstleistungen durch den Verkäufer elektronisch oder in anderen Umständen zur Verfügung gestellt.

2
Persönliche Daten werden ausschließlich der Verkäufer aufgrund der Ermächtigung verarbeitet werden , um die Daten zu verarbeiten, und nur um Aufträge oder elektronische Dienstleistungen vom Verkäufer durchzuführen und die anderen Zwecke in den Verordnungen festgelegt.

3
Sammlung von personenbezogenen Daten an die Verkäufer vom Verkäufer zur Verfügung gestellt wird Generalinspektors für den Schutz von personenbezogenen Daten gemeldet.

4
Personendaten zur Verfügung gestellt Sellers ihn frei gegeben sind, jedoch unter der Voraussetzung, dass in den Verordnungen der Daten in dem Prozess der Registrierung und Anmeldung aufgeführten Fehler verhindert , dass ein Konto Kundenservice und verhindert , dass die Übermittlung und Ausführung von Kundenaufträgen im Fall von ein Vertrag ohne Kontoregistrierung Kunden.

5
Jeder, der ihre persönlichen Daten Sellers hat das Recht auf Zugang zu ihren Inhalten zu übertragen und sie zu korrigieren.

6
Verkäufer bieten die Möglichkeit , personenbezogene Daten aus der Sammlung erhalten zu entfernen, insbesondere , wenn Sie Kunden - Accounts löschen. Der Verkäufer kann sich weigern , personenbezogene Daten zu entfernen , wenn der Kunde alle Beträge an den Verkäufer oder verletzt geltendes Recht geschuldet nicht bezahlt, und das Verhalten der persönlichen Daten ist notwendig , um die Umstände zu erklären und die Haftung des Kunden zu bestimmen.

7
Verkäufer schützt Ihre persönlichen Daten auf sie übertragen und bemüht sich um sie vor unbefugtem Zugriff oder Nutzung zu schützen. Eine Sammlung von persönlichen Informationen von Kunden als separate Datenbank behandelt, auf einem Server - Anbieter gespeichert sind , in einer speziellen Sicherheitszone, einen angemessenen Schutz bieten.

8
ist Verkäufer nicht liefern, verkaufen oder verleihen Ihre persönlichen Daten an andere Personen oder Institutionen gesammelt, es sei denn es eine klare Vereinbarung oder auf Antrag des Kunden, in Übereinstimmung mit dem Gesetz oder auf Antrag des Gerichts Staatsanwaltschaft geschieht , zu sein , die Polizei oder ein andere Behörde, im Fall einer Verletzung durch die Kunden des Gesetzes.

9
Verkäufer behält sich das Recht mit dem Verkäufer Unternehmen und Internet - Dienste aggregierte statistische Zusammenfassungen für die allgemeinen Kunden offen zu legen zusammen. Solche Aussagen sind ein Speicher Web und enthalten keine persönlichen Informationen.

10. Der
Verkäufer übernimmt die „Cookies“, wenn Sie die Client - Web - Websites Store verwenden gespeichert werden von der Festplatte des Servers - Client - Endgerät - Anbieter.

11.
Die Verwendung von „Cookies“ , um richtig Aktion Seiten Shop - Kunden vor Endgeräte. Dieser Mechanismus nicht die Client - Endgerät zerstören und die Konfiguration des Kunden nicht Endgeräte oder Software auf diesen Geräten installiert ändern. „Cookies“ sind nicht zu identifizieren Kunden gedacht.

12. Der
Verkäufer übernimmt die „Cookies“:

a)
Speichern von Informationen über Kunden - Endgeräte;

b)
Überprüfung und Entwicklung seines Portfolios;

c)
Statistiken.

13.
Jeder Kunde kann die „Cookies“ in den Browser Ihres Endgerätes auszuschalten. Verkäufer gibt an, dass der Ausschluss von ‚Cookies‘ Unannehmlichkeiten verursachen oder die Verwendung der Websites Store verhindern.
§ 11 Kündigung des Vertrages
(gilt nicht für Käufe / Verkäufe Verträge)

1
Jede Partei kann die Vereinbarung für die Bereitstellung elektronischer Dienste jederzeit und ohne Angabe von Gründen, vorbehaltlich der Rechte von der anderen Partei vor der Auflösung des oben erworben beenden. Abkommen und die Bestimmungen unter.

2
Ein Kunde, der den Vertrag kündigen für die Bereitstellung elektronischer Dienste durch Anwendung registriert hat Anbieter zum Entfernen von Kundenkonten, in einem Abstand alle Kommunikationsmittel, so dass der Verkäufer die Erklärung des Willens des Kunden lesen.

3
Verkäufer, beenden den Vertrag für die Bereitstellung elektronischer Dienstleistungen für die Kunden durch eine Absichtserklärung an der E - Mail - Adresse , die von Ihnen bei der Registrierung angegeben senden.
§ 12 Schlussbestimmungen und Änderung des Geschäfts

1
Verordnungen in Kraft sind ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung auf dem Online - Shop.

2
Der Inhalt dieser Vorschriften kann durch Drucken, Kopieren auf ein Speichergerät oder heruntergeladen jederzeit Party Shop verewigt werden.

3
AGB können variieren. Für den Inhalt der Änderungen des Geschäft, jeder Kunde wird auf die Regeln , indem Sie den Verkäufer auf die Homepage von einer Online - Shop Nachrichten über Änderungen in den Verordnungen, die eine Zusammenfassung der Änderungen informiert werden und die Informationen auf der Homepage zu pflegen eines Online - Shops für mindestens 7 aufeinanderfolgende Geschäftstage und Kunden mit Kundenkonto wird auch durch das Senden der E-Mail - Adresse , indem sie auf dem Anmeldeformular, die Informationen, einschließlich einer Erklärung über Änderungen Regeln , die durch den Verkäufer informiert.

4
Kommunizieren Sie die Änderungen in den Verordnungen, wie oben angegeben erfolgen nach spätestens sieben Geschäftstage vor der Einführung der überarbeiteten Vorschriften. Für den Fall , dass das Konto des Kunden Kunden , die nicht neue Vorschriften angenommen hat , ist verpflichtet , diese Tatsache dem Verkäufer innerhalb von sieben Tagen ab dem Zeitpunkt der Bekanntgabe der Änderungen der Verordnungen zu informieren. Mangelnde Akzeptanz führt Kündigung des Vertrages gemäß § 11

5
Alle vom Speicher akzeptierten Aufträge vor der Durchführung von Änderungen der Verordnungen auf den geltenden Vorschriften , die zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden basiert.

6
Im Fall eines Rechtsstreits auf der Grundlage der Verkaufsvereinbarung, werden versuchen , die Parteien , die Angelegenheit gütlich zu lösen. Das Gesetz für die Beilegung von Streitigkeiten im Rahmen dieser Regeln entstehen , wird von polnischen Recht.

7
Verordnungen in Kraft treten auf 2013.11.13